Eine Studie zeigt ein Stimmungsbild der deutschen Wirtschaft – es ist eher pessimistisch. Besonders der Fachkräftemangel stellt Firmen vor Herausforderungen. Unternehmen werden immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Gerade dieses Jahr zählten wohl beispielsweise die Digitalisierung oder die Umsetzung der DSGVO zu diesen Erschwernissen. Doch eine aktuelle Studie zeigt, dass insbesondere eine Schwierigkeit deutschen Unternehmern die größte Sorge bereitet: der Fachkräftemangel. Dieser stelle aktuell und auch zukünftig das größte Risiko für Firmen dar. Wie wirken sich diese Personal-Engpässe auf die befragten Unternehmen aus und welche Maßnahmen werden zur Problemlösung ergriffen?

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Angst vor dem Fachkräftemangel um 14 Prozent angestiegen. Mit 65 Prozent haben über zwei Drittel aller Unternehmen Probleme, qualifizierte Beschäftigte zu finden.

Fachkräftemangel äußert sich vor allem durch höhere Recruitingkosten

Der Mangel an qualifiziertem Personal macht sich bei 74 Prozent der befragten Firmen durch höhere Kosten für die Personalgewinnung aus. Gefolgt von geringerer Produktivität, entgangenen Wachstumschancen . So haben 40 Prozent der Arbeitgeber Schwierigkeiten Mitarbeiter zu finden, die über die notwendige Berufserfahrung verfügen, aber auch das passende Ausbildungsniveau und angemessenes technisches Wissen sind Mangelware unter suchenden Arbeitnehmern.

Sie haben Fragen zum Personalrecruiting dann sprechen Sie uns an.

Ihr CCC Team

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen